Ja… das ist hier wie im TV… da gibt es auch jedes Jahr Wiederholungen. Aber das Bild passte halt (wieder), und dieses Jahr vielleicht sogar mal positiv besetzt. Dieses Jahr entschuldige ich mich auch nicht für das Aufmerksamkeitserhaschen.   Wie 2016, zum Ende des Jahres wieder was Persönliches. […]

 

 

Ja… das ist hier wie im TV… da gibt es auch jedes Jahr Wiederholungen.

Aber das Bild passte halt (wieder), und dieses Jahr vielleicht sogar mal positiv besetzt.

Dieses Jahr entschuldige ich mich auch nicht für das Aufmerksamkeitserhaschen.

 

Wie 2016, zum Ende des Jahres wieder was Persönliches.

 

Im Gegensatz zum letzten Jahr gab es weniger Verluste zu beklagen. Zumindest was mich persönlich betrifft. Somit dürfte das Jahr 2017 nicht so Negativ in Erinnerung bleiben wie 2016.

 

 

Beschweren über dieses Jahr wär für mich dann eher meckern auf hohem Niveau.

Anfang des Jahres habe ich mich endgültig dazu entschlossen, mehr aus der Fotografie zu machen als nur eine Nebentätigkeit (die Situation in meinem Hauptberuf bleibt ungewiss, da möchte man ja vorbereitet sein).

 

Also losgelegt und ein wenig an Fahrt aufgenommen.

Besser geht natürlich immer und was zu verbessern gibt es auch immer. Aber ich denke die Richtung passt.

 

Da gibt es natürlich immer etwas das darunter leidet… z.B. meine freien Arbeiten.

Das waren dieses Jahr deutlich weniger. Nicht dass es an Ideen hapern würde.

Die Ideen sind da. Dann fehlte mal Zeit um was zu Planen. Oder ich hatte keine Zeit um ein passendes Model zu finden. Oder es war was geplant und auch ein Model parat aber irgendwie hat man zeitlich nicht zusammen gefunden. Irgendwas ist ja immer. Aber gut… ich mühe mich das im Jahr 2018 zu verbessen.

 

Dafür hatte ich viele schöne Jobs. Familienshootings, Hochzeiten, Business und was man als Fotograf so zu tun hat.

Richtig überrascht war ich vom Erfolg meines Kalenders. Ursprünglich als kleiner Werbegag gedacht hat sich das in Bahnen entwickelt die mich hier und da fast überfordert haben.

 

Da sage ich natürlich, in Richtung meiner Kunden, DANKE für euer Vertrauen!

Und natürlich ein riesen DANK! An meine Fans, hier, auf Instagram, wo auch immer oder Offline.

IHR seid die BESTEN!

 

Wie immer danke ich natürlich meiner Frau!!!!

Ohne die würde hier gar nichts gehen! Terminkoordination, Popofreihalten und mich wieder erden, wenn ich ins Zweifeln komme oder mich verrannt habe.

DANKE! Ich liebe Dich!

Und natürlich bedanke ich mich bei meinem Bruder(bleibt mein härtester Kritiker, ist auch gut so), meinen Schwestern, meiner Mutter, Schwiegereltern, Freunde, Bekannte und wer mir sonst so hier und da unter die Arme greift oder beratend zur Seite steht. Auch ohne die würde ich vieles nicht auf die Kette bekommen.

Besonders in Hinsicht auf das FortArt. Die Planung für 2018 fängt jetzt auch an.

Es Läuft!

 

Die weltweit politische Großwetterlage bleibt unübersichtlich und verbesserungswürdig, wie auch 2016 schon… kannste nichts dran machen… oder zumindest maximal im kleinen… da versuche ich mich täglich dran… ich versuche mal nicht aufzugeben.

 

Sicher ist dieses Jahr nicht für alle so positiv verlaufen wie für mich.

Gebt nicht auf… mein letztes Jahr war auch eher sch… .

Wer aufgibt hat schon verloren.

 

Alles in allem war 2017 also eine runde Sache.

 

Und was wünsche ich mir jetzt für 2018?

Das wir alle gesund und munter bleiben.

Das die Welt sich mal zusammenreißt und richtig tickt.

 

Ich verabschiede mich für 2017… war schon schön…

 

Kommt gut rüber!

Wir sehen uns 2018. Mit frischen Ideen und schönen Bildern.

 

P.s. natürlich dürft ihr meine Bilder gerne Liken, Kommentieren, Freund auf meine Seite einladen oder mir eine Bewertung schreiben.

Davon lebt so eine Seite und nur so sehe ich ob ankommt was ich hier mache 😉

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>