10Dez

Timo Maas

            Irgendwann in diesem Jahr hab ich den Timo Maas getroffen. Timo ist ein international bekannter DJ, der auch schon etliche Remixe abgemischt hat. U.a. auch für die Helden meiner Jugend Depeche Mode. Dieses Jahr wurde er zum zweiten mal für einen Grammy Nominiert. Für […]            Irgendwann in diesem Jahr hab ich den Timo Maas getroffen. Timo ist ein international bekannter DJ, der auch schon etliche Remixe abgemischt hat. U.a. auch für die Helden meiner Jugend Depeche Mode. Dieses Jahr wurde er zum zweiten mal für einen Grammy Nominiert. Für […]            Irgendwann in diesem Jahr hab ich den Timo Maas getroffen. Timo ist ein international bekannter DJ, der auch schon etliche Remixe abgemischt hat. U.a. auch für die Helden meiner Jugend Depeche Mode. Dieses Jahr wurde er zum zweiten mal für einen Grammy Nominiert. Für […]            Irgendwann in diesem Jahr hab ich den Timo Maas getroffen. Timo ist ein international bekannter DJ, der auch schon etliche Remixe abgemischt hat. U.a. auch für die Helden meiner Jugend Depeche Mode. Dieses Jahr wurde er zum zweiten mal für einen Grammy Nominiert. Für […]

 

 

 

 

 

 

Irgendwann in diesem Jahr hab ich den Timo Maas getroffen.

Timo ist ein international bekannter DJ, der auch schon etliche Remixe abgemischt hat.

U.a. auch für die Helden meiner Jugend Depeche Mode.

Dieses Jahr wurde er zum zweiten mal für einen Grammy Nominiert.

Für den ersten Offiziellen Remix eines Paul McCartney Songs (Das alleine ist ja schon ein Ritterschlag)

Leider blieb es bei der Nominierung.

 

Trotzdem brauchte Timo mal neue Bilder für die Presse und Plakate.

Nach dem zweiten Espresso (Timo baut da echt harten Stoff zusammen) waren wir uns einig.

Wir machen das mal und schauen was bei rauskommt.

Dann gab es etliches zu planen, besprechen und zu besorgen.

Irgendwann im späten Sommer sind wir dann mal los. Einmal Outdoor, einmal Studio.

Tja… was soll ich sagen…?

Timo ist zufrieden und ich bin es sowieso… schöne Gelegenheit. Danke Timo 😉

Solltet ihr also irgendwo auf der Welt mal Timos Gesicht auf einem Plakat sehen…. Das Bild könnte von mir sein. J


Der Kalender ist da.

Viel schreibe ich ja im Moment nicht im Blog.

Das liegt nicht daran das ich mir zum Jahresende einen Faulen lenz mache.

Neben den Aufträgen die abzuarbeiten sind bindet mich der Kalender etwas ein.

Am letzten Wochenende konnten die Vorbesteller ihn bei mir Zu Hause abholen.

Dann mussten der Versand der restlichen Kalender geregelt werden.

Neben bei hab ich geschaut das ich Verkaufsstellen finde die mir helfen den Kalender anzubieten.

Die sind nun gefunden.

 

Hier könnt Ihr den Kaiser Kalender nun bekommen:

 

Mindener Tageblatt – Minden Obermarktstr. 26-30

 

Reitsport Bitici – Minden Bierpohlweg 169

 

Gieselmann Getränke – Minden Dresdener Str. 20

 

Buchhandlung Preetz – Porta Westfalica Hauptstrasse 35

 

 

Solange der Vorrat reicht…

 


30Okt

Kalender 2018

              Ursprünglich stand es ja auf meiner Agenda 2017, einen Kalender zu erstellen und anzubieten. Irgendwie ist es mir dann aber durchgerutscht und so hab ich es dann irgendwann verworfen. Durch einen unbedachten Post auf Facebook kam dann aber alles anders. Es ging um […]              Ursprünglich stand es ja auf meiner Agenda 2017, einen Kalender zu erstellen und anzubieten. Irgendwie ist es mir dann aber durchgerutscht und so hab ich es dann irgendwann verworfen. Durch einen unbedachten Post auf Facebook kam dann aber alles anders. Es ging um […]              Ursprünglich stand es ja auf meiner Agenda 2017, einen Kalender zu erstellen und anzubieten. Irgendwie ist es mir dann aber durchgerutscht und so hab ich es dann irgendwann verworfen. Durch einen unbedachten Post auf Facebook kam dann aber alles anders. Es ging um […]

 

 

 

 

 

 

 

Ursprünglich stand es ja auf meiner Agenda 2017, einen Kalender zu erstellen und anzubieten.

Irgendwie ist es mir dann aber durchgerutscht und so hab ich es dann irgendwann verworfen.

Durch einen unbedachten Post auf Facebook kam dann aber alles anders.

Es ging um meine Bilder vom Kaiser Wilhelm und das ich sicher genug für einen Kalender hätte.

Tja… schon kamen die ersten die meinten einen haben zu wollen.

O.k. dann habe ich mich mal hingesetzt und geschaut was ich daraus jetzt mache.

Auf Facebook kann man aus meinen Bildern, für den Kalender stimmen.

Bestellen kann man dann hier foto@larshokamp.de Betreff: Kalender 2018

Preis: 25€ + Porto und Versand.

Der Versand findet dann in der KW 47/48 statt.

 


23Aug

Vier Hochzeiten und kein Wasserfall

                                                  Hochzeiten sind immer etwas Besonderes. Auch wenn man schon 10, 20 oder 100 begleitet hat. Natürlich ist eh kein Shooting wie das andere. Aber bei […]                                                  Hochzeiten sind immer etwas Besonderes. Auch wenn man schon 10, 20 oder 100 begleitet hat. Natürlich ist eh kein Shooting wie das andere. Aber bei […]                                                  Hochzeiten sind immer etwas Besonderes. Auch wenn man schon 10, 20 oder 100 begleitet hat. Natürlich ist eh kein Shooting wie das andere. Aber bei […]                                                  Hochzeiten sind immer etwas Besonderes. Auch wenn man schon 10, 20 oder 100 begleitet hat. Natürlich ist eh kein Shooting wie das andere. Aber bei […]                                                  Hochzeiten sind immer etwas Besonderes. Auch wenn man schon 10, 20 oder 100 begleitet hat. Natürlich ist eh kein Shooting wie das andere. Aber bei […]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochzeiten sind immer etwas Besonderes.

Auch wenn man schon 10, 20 oder 100 begleitet hat.

Natürlich ist eh kein Shooting wie das andere. Aber bei Hochzeiten ist die Anspannung noch eine andere.

Nicht nur, weil man die Situation nie rekonstruieren kann, auch weiß man nie so genau was alles passiert.

Stehen plötzlich fünf Sportvereine vor der Kirche oder hat der Bräutigam die Ringe vergessen…

Auch das Wetter macht ja manchmal was es will. Ich versuche immer einen Plan B. zu haben, falls es doch mal Regnen sollte.

Die letzten Wochen hatte ich wohl mehr wie glück. Alle Brutpaare habe ich trocken durch die Shootings gebracht. Was bei den Wassermassen die sich in diesem Sommer so ergossen haben schon fast eine Kunst ist.

Jetzt habe ich erstmal eine kleine Verschnaufpause was Hochzeiten angeht.

 


27Jul

„Alles Schön“ … oder… Das etwas andere beste Freundinnen Shooting

                                        Anruf… Auftrag… Wir brauchen Bilder von uns… Wir sind zwei verrückte ältere Damen… Ok… Ich lass mich ja immer gerne überraschen… Also angerückt… Ok… DAS Shooting war jetzt wirklich anders […]                                        Anruf… Auftrag… Wir brauchen Bilder von uns… Wir sind zwei verrückte ältere Damen… Ok… Ich lass mich ja immer gerne überraschen… Also angerückt… Ok… DAS Shooting war jetzt wirklich anders […]                                        Anruf… Auftrag… Wir brauchen Bilder von uns… Wir sind zwei verrückte ältere Damen… Ok… Ich lass mich ja immer gerne überraschen… Also angerückt… Ok… DAS Shooting war jetzt wirklich anders […]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anruf…

Auftrag…

Wir brauchen Bilder von uns…

Wir sind zwei verrückte ältere Damen…

Ok…

Ich lass mich ja immer gerne überraschen…

Also angerückt…

Ok…

DAS Shooting war jetzt wirklich anders J

Die beiden Damen haben wirklich alles gegeben.

Aber seht selber.

Warum ich das hier zeige?

Die beiden Damen wollten dass es gesehen wird.

Also… hier sind sie.

RESPEKT!

Das hat riesen Spaß gemacht.


17Jul

Und was machst Du jetzt? Nach dem Fort Art…

          Ja? Was mache ich jetzt, nach dem Fort Art? Das was man halt so macht, als Fotograf. Hier liegen noch Aufträge die abgearbeitet müssen. Dann stehen noch Hochzeiten an. Da muss sich noch drauf vorbereitet werden. Hier und da dann noch ein freies Shooting… irgendwas […]          Ja? Was mache ich jetzt, nach dem Fort Art? Das was man halt so macht, als Fotograf. Hier liegen noch Aufträge die abgearbeitet müssen. Dann stehen noch Hochzeiten an. Da muss sich noch drauf vorbereitet werden. Hier und da dann noch ein freies Shooting… irgendwas […]          Ja? Was mache ich jetzt, nach dem Fort Art? Das was man halt so macht, als Fotograf. Hier liegen noch Aufträge die abgearbeitet müssen. Dann stehen noch Hochzeiten an. Da muss sich noch drauf vorbereitet werden. Hier und da dann noch ein freies Shooting… irgendwas […]

 

 

 

 

 

Ja?

Was mache ich jetzt, nach dem Fort Art?

Das was man halt so macht, als Fotograf.

Hier liegen noch Aufträge die abgearbeitet müssen.

Dann stehen noch Hochzeiten an.

Da muss sich noch drauf vorbereitet werden.

Hier und da dann noch ein freies Shooting… irgendwas muss ich ja auch zum zeigen haben…

Ich habe also zu tun. Und irgendwann im Herbst… da fange ich wieder an, mit den Vorbereitungen für das Fort Art 4.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endlich wieder Ruhe…

Das Fort 3.0 ist vorbei, alles ist abgebaut und der Gang ist ausgefegt.

Wie immer hatte ich etwas Wehmut, der letzte gang durch das Fort.

Alles Dunkel, keine Bilder oder Skulpturen mehr… das ist jedes Jahr dasselbe.
Das stimmt mich immer etwas traurig. Aber gut… das ist dann ein Grund mehr mich wieder fröhlich zu machen… mit einem neuen Fort Art im nächsten Jahr.

Wem muss ich denn jetzt allen Dank sagen?
Ich mache das mal so wie es mir einfällt…

Als erstes FETTEN DANK an alle Besucher… wir haben dieses mal nicht so richtig gezählt.
Die Vernissage war eher etwas weniger gut besucht. Samstag und Sontag ging aber die wie geschnitten Brot. So das ich sagen würde das es nicht weniger waren wie im letzten Jahr… es dürften also gut 500+ Besucher gewesen sein die sich zu uns verirrt haben… DANKE!!!!

Danke an Eduard Schynol dafür das Du mich wieder hast machen lassen. Und natürlich für die Jahresmitgliedschaften beim Gewinnspiel.

Danke an Marc Oh und Simon P. Snyder… beckdotblue! Für die Musikalische Untermalung.

Danke Andreas Zelle für die Technik!

Danke Jörn Franke für die Freifahrt mit Der Ballon. Die Gewinnerin hat sich riesig gefreut.

Danke Philipp Hausdörffer der Ralf Buddenbohm wird dann in der Galerie Oberart Minden bei euch Ausstellen… das war recht eindeutig. Gratulation!

Danke Marita Memke für die Unterstützung.

Danke Andreas Schmidt Probst für die Leihgaben.

Danke Sascha Hupe für die Dauer Leihgabe… Brauchst Du die Lampen wirklich irgendwann noch mal? Oder schickst Du mir mal eine Rechnung? 😉

Danke Wolfgang Breitner für den Stand… sehr lässiges ding.

Danke Arno Kater für das Aufbauen!!

Danke Daniel Milan für das Abbauen!!

Danke an Enna Wiefuchs, Astrid Hoka, Thomas Hartmann, Anette Wilkening, Antje Hokamp, Anja Hokamp und Friedhelm Vahrenhorst das ihr den Tresen gemacht habt!

Danke Axel Koch, der Baeckerbursche Axel Koch wurde Samstag schon vermisst… aber Sonntag warst Du ja da!

Danke Anja Huehn für die Einladung nach Düsseldorf… Das hat mich riesig gefreut… Ich komme!

Liebsten Dank an meine Frau Nicole Hokamp… wegen dem Hintern… wie immer !!

Und natürlich großen Dank an alle Künstler! Ohne die hätte ich da alleine gestanden… Hätte Doof ausgesehen!

Also Danke an, Katja Strickland, Ralf Buddenbohm, Lonny Deppe, Axel Hühn, Bettina Lea Bradt, Kathrin Wolters, Robert Shippy, Renate von Strauss und natürlich alle die da waren und nicht hier bei Facebook sind!

Danke Günter Habedank und Co. Das ihr euch um den Frei Malerei gekümmert habt. Ich denk, Sönke hat sich gefreut dann doch da gewesen zu sein.
Danke!

So… ich glaube ich habe niemanden vergessen…
Ich habe einen leichten Erschöpfung zustand…

Ich erhole mich jetzt mal ein wenig… 5 tage 50 stunden gehen dann doch auf die kraft + 5 stunden Freischießen… ich bin aus dem alter raus … jeden Tag kann ich das nicht mehr


Fort Art 3.0

 

Der erste Pressebericht ist raus.

Langsam steigt die Nervosität.

Aber was erwartet den Besucher?

Wie in den Letzten beiden Jahren, hab ich wieder zahlreiche Künstler versammelt um gemeinsam im Fort A unsere Werke zu zeigen.

 

 

Maler

Bildhauer

Und Fotografen

Und ein wenig rahmenprogram.

 

Freitag beginnen wir mit der Vernissage um 23 Uhr

Zur Musikalischen Untermalung steht uns Beckdotblue zur Verfügung. Die beiden Musiker werden uns den Abend mit ihrem Akustik Set untermalen.

 

Samstag kann man uns von 14 bis 17 Uhr besuchen.

Wer gerne in dem Ambiente unserer Ausstellung Speisen möchte ist herzlich eingeladen am Fort Festmahl teilzunehmen.

Ab 19 Uhr wird im Gang des Fort ein langer Tisch aufgebaut. Bis zu 150 Besucher können dann bei Speis und Trank, sich auf das anschließend aufgeführte Theaterstück „die Reifeprüfung“ einstimmen.

Karten gibt es über die Tucholsky Bühne. Die Kombiveranstaltung kostet 25€. Die eigentliche Ausstellung ist natürlich kostenlos.

 

Sonntag werden wir unsere Tore zwischen 12 und 18 Uhr öffnen.

Damit sich der Sonntagsausflug sich auch lohnt, wird der Bäckerbursche uns mit Kuchen und co. Beglücken.

 

Als kleines Schmankerl habe ich mir ein kleines Preisausschreiben einfallen lassen.

Alle Besucher sind eingeladen ihren Lieblings Künstler zu Wählen.

Der Künstler mit den meisten Stimmen bekommt dann eine Einzelausstellung in der Oberart Galerie Minden.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir zwei Jahreskarten der Tucholsky Bühne und eine Ballon Fahrt mit dem Snikers Ballon Team Minden.

 

Ich glaube ich habe nichts vergessen

Dann warten wir mal auf Euren Besuch!

 

Und nicht vergessen… Fort A… nicht Fort C 😉


12Mai

FortArt 3.0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch dieses Jahr bin ich wieder dabei das FortArt zu organisieren.

Zur zeit habe ich 17 Künstler aus Schaumburg und Minden für die Ausstellung gewinnen können.

Neben Bekannten Künstlern aus letztem oder vorletztem Jahr wird es auch dieses Jahr wieder neue Künstler aus Bildhauerei, Malerei und Fotografie geben.

Wir beginnen am Freitag den 07.07. um 23 Uhr mit einer Spätvernissage.

Samstag findet ihr uns zwischen 14 und 17 Uhr in der Festungsanlage.+

Sonntag kann man uns dann zwischen 12 und 18 besuchen.


04Apr

Ein Bild für den Liebsten…

              Auch sowas gehört zu meinem Portfolio. Den Wunsch nach einem Erotischen Bild für den oder die Liebste/n erfülle ich. Da reicht als Location auch mal ein schönes Badezimmer oder der große Esstisch. Dabei ist es natürlich immer wichtig das die abzulichtende Person sich […]              Auch sowas gehört zu meinem Portfolio. Den Wunsch nach einem Erotischen Bild für den oder die Liebste/n erfülle ich. Da reicht als Location auch mal ein schönes Badezimmer oder der große Esstisch. Dabei ist es natürlich immer wichtig das die abzulichtende Person sich […]              Auch sowas gehört zu meinem Portfolio. Den Wunsch nach einem Erotischen Bild für den oder die Liebste/n erfülle ich. Da reicht als Location auch mal ein schönes Badezimmer oder der große Esstisch. Dabei ist es natürlich immer wichtig das die abzulichtende Person sich […]              Auch sowas gehört zu meinem Portfolio. Den Wunsch nach einem Erotischen Bild für den oder die Liebste/n erfülle ich. Da reicht als Location auch mal ein schönes Badezimmer oder der große Esstisch. Dabei ist es natürlich immer wichtig das die abzulichtende Person sich […]              Auch sowas gehört zu meinem Portfolio. Den Wunsch nach einem Erotischen Bild für den oder die Liebste/n erfülle ich. Da reicht als Location auch mal ein schönes Badezimmer oder der große Esstisch. Dabei ist es natürlich immer wichtig das die abzulichtende Person sich […]

 

 

 

 

 

 

 

Auch sowas gehört zu meinem Portfolio.

Den Wunsch nach einem Erotischen Bild für den oder die Liebste/n erfülle ich.

Da reicht als Location auch mal ein schönes Badezimmer oder der große Esstisch.

Dabei ist es natürlich immer wichtig das die abzulichtende Person sich wohl fühlt.

Dafür empfehle ich dann immer eine Person ihres vertrauen, beim shooting dabei zu haben.

Ich habe da schon Mütter, beste Freundin oder den Freund dabei gehabt.

Für mich ist das immer von Vorteil wenn noch jemand da ist.

Dann habe ich jemanden der mir beim Licht setzen helfen kann 😉 .