30Dez

Und 2017?

2016 KANN MICH MAL AM…

Zum Schluss noch mal ein eher persönlicher Post.
Es gibt ja auch den Menschen hinter der Kamera.

2016 Die Abrechnung.
Als Erstes aber mal die schönen Sachen.

Ich danke 2101 Fans!
FETTEN DANK! Ohne eure „Zuneigungen“ funktioniert so eine Seite ja nicht.

Ich danke allen Kunden und denen die mit mir gearbeitet haben!
DANKE!

Danke an alle Brautpaare deren Hochzeiten ich begleiten durfte.

2017 geht es weiter.

Ich könnte mal wieder auf ein People Shooting… Landschaften sind schön… da kann ich aber nicht so viel gestalten.

Wahrscheinlich bleibt mir das Jahr aber als das Jahr der Toten in Erinnerung.

Einige Menschen und Persönlichkeiten sind gegangen die mich beeinflusst haben oder an die ich besondere Erinnerungen in mir trage.

Das hat mir meine freien Arbeiten und die Ideen dazu nicht immer einfach gemacht.

Ich erlaube mir jetzt auch mal eine Liste derer die mir am Herzen liegen.

Mein Papa (Natürlich wäre ich nicht der der ich bin, ohne ihn!)

Sönke Habedank (wir hatten noch ein, zwei Ideen auf dem Zettel. Muss ich jetzt leider alleine abarbeiten.— Viel zu früh!)

Bud Spencer (ich glaube da hab ich viel von meiner Gelassenheit her. Und dass man sich nicht alles gefallen lassen sollte.)

David Bowie (Seit ich ihn für mich entdeckt habe, sicher immer eine Inspiration. Seit ich fotografiere vielleicht noch mehr als damals.)

Peter Lustig (wer mochte ihn nicht?)

Götz George (oder sagen wir lieber Schimanski. „Schieße“ war immer ein Spaß)

Muhammed Ali (Mein Papa hat mich nachts wach gemacht, damit ich mit ihm seine Kämpfe schaue. Er war sicher aber nur der zweitgrößte… nach meinem Papa! )

Roger Willemsen (Sagt kaum einem etwas. Erst wenn er sich über etwas aufgeregt hat, war es wirklich schlimm. Ein Mensch der einem die schwierigsten Sachen in drei Sätzen, verständlich, erklären konnte ohne dabei den Oberlehrer zu geben. Immer auf Augenhöhe mit seinem Gegenüber )

George Martin (ohne ihn wären die Beatles nicht das was sie heute sind)

Prince und George Michael (etliche Jugenderinnerungen… )

Uwe Friedrichsen (ich mochte ihn als Schauspieler… nicht nur wegen der Sesamstraße)

Manfred Krug (Den haben eher meine Geschwister in der Sesamstraße gesehen. Nie aufgeregt. Und ich hab ihn auf DVD wo er in einem Film mit meiner Oma spielt)

Hans-Dietrich Genscher (einer der wenigen Politiker der immer meinen Respekt hatte!!!)

Das ist meine persönliche Liste. Darum fehlen hier auch etliche.

Und sonst?
War wie immer zu viel Krieg und Terror.

So!
Jetzt wollen wir aber nicht mehr nach hinten schauen…
Vorne ist der Horizont… da geht es lang.

Wer den Text bis hier gelesen hat.
Danke!
Ich wünsche euch ein guten Rutsch und das Beste für 2017!
Ich entschuldige mich für den Popo.
Der war natürlich nur dazu da um Aufmerksamkeit zu erlangen. 😀
Für 2016 habe ich fertig!

Euer
Lars


27Nov

Advent, Advent…

Ich wünsche euch eine schöne und besinnliche Adventszeit. Euer Lars Hokamp

unbenannt-0075Ich wünsche euch eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Euer

Lars Hokamp


24Nov

Landschaften

                                                        Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉 Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch […]                                                        Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉 Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch […]                                                        Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉 Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch […]                                                        Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉 Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch […]                                                        Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉 Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch […]                                                        Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉 Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch […]                                                        Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉 Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch […]                                                        Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉 Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch […]

unbenannt-1088-bearbeitetunbenannt-0784-bearbeitetunbenannt-0764-bearbeitetunbenannt-0226-bearbeitetritter-9076-bearbeitetberlin-1983-bearbeitetder-ballon-5752unbenannt-6403-bearbeitetunbenannt-2463-bearbeitet-2unbenannt-2461unbenannt-1820-bearbeitet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich Fotografiere ja recht gerne. Aber ich muss nicht immer Fotografieren. 😉

Natürlich habe ich aber auch mal einfach so lust zum Fotografiere, auch wenn grade keine Hochzeit ist oder ein Model bereitsteht.

Dann fahre ich auch mal einfach so los um Landschaften zu Fotografieren.

O.k. ein besonders oft von mir Fotografiertes Motiv ist der Kaiser auf dem Berg in Porta. Der gibt aber auch viel her 🙂

Natürlich lassen sich auch alle Bilder die hier zu sehen sind als Print produzieren. Und wenn mal ein Bild nicht in meinem Shop zu finden ist. Einfach anfragen. Manchmal bin ich nicht so schnell mit dem einpflegen der Bilder oder es geht mal eins unter.

 


datei-19-11-16-10-51-35Auf besonderen Wunsch habe ich mal einen kleinen Kalender gebastelt.

Da ich dann schon dabei war hab ich gleich mehrere bestellt.

Die vorbestellten sind schon raus. Aber ein kleiner Rest liegt hier noch.

 

Kalender 2017 A4 Querformat 20€

Wer noch einen haben möchte sollte sich schnell melden.


datei-17-11-16-13-50-31

 

Eher was für die die selber Fotografieren.

Mal ein Blick auf mein Arbeitsplatz.

Da hab ich die Tage was von einer Crowdfunding Projekt gelesen.

Ein kleines Steuerpult für Lightroom wollen die bauen. Und das soll über Midi gesteuert werden… Hm… hab ich mir gedacht… Da schlummern doch noch ein, zwei Midi Controller im Regal. Aus einer Zeit als ich mich viel mit Musik beschäftigt habe.

Flux mal das novation NOCTURN gegriffen und mal geschaut was das www. Zum Thema NOCTURN und Lightroom sagt.

O.k. Lightroom selber kann kein Midi. Aber dafür gibt es free soft. die ihm das beibringen kann.

Tja. Midi Programmierung ist nicht wirklich meins. Aber ich hab es dann doch geschafft.

Nun brauch ich nicht mehr schauen welchen Knopf ich brauche um die Belichtung oder so zu regeln. Ich kann es nebenbei mit dem Controller erledigen.

Das ist natürlich nicht die neu Erfindung des Rads aber schon große Zeitersparnis z.b. bei Hochzeitsreportagen. Wo es darum geht Hunderte von Bildern zu sichten und vielleicht nur schnell die Belichtung zu Korrigieren oder etwas den Kontrast zu regulieren. Aber auch so erleichtert es etwas den Workflow.

Der noch zu bauende Controller wird sicher übersichtlicher werden. Aber bis dahin kann ich es erstmal so…


13Nov

Die Damen und Ich ;)

                                                          Und was war nach dem Sprung?   Na so das ein oder andere. Eine kleine Hochzeit und diese drei Damen. Seliinah, […]                                                          Und was war nach dem Sprung?   Na so das ein oder andere. Eine kleine Hochzeit und diese drei Damen. Seliinah, […]                                                          Und was war nach dem Sprung?   Na so das ein oder andere. Eine kleine Hochzeit und diese drei Damen. Seliinah, […]                                                          Und was war nach dem Sprung?   Na so das ein oder andere. Eine kleine Hochzeit und diese drei Damen. Seliinah, […]                                                          Und was war nach dem Sprung?   Na so das ein oder andere. Eine kleine Hochzeit und diese drei Damen. Seliinah, […]                                                          Und was war nach dem Sprung?   Na so das ein oder andere. Eine kleine Hochzeit und diese drei Damen. Seliinah, […]

seliinahseliinahseliinahherbst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

herbstherbst-2223celinecelineceline

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und was war nach dem Sprung?

 

Na so das ein oder andere.

Eine kleine Hochzeit und diese drei Damen.

Seliinah, Alexandra und Celine und die Idee einfach mal nur mit einer groben Idee zum Shooten zu Fahren.

So wie es ab und zu mal passiert wenn man mich bucht und die oder der Kunde nur grob eine Vorgabe gibt was man möchte. Dann muss man halt improvisieren. Etwas was ich schon immer gerne gemacht habe und von dem ich selber sage das mir das liegt. Aber auch das muss man ab und zu testen, trainieren und weiterentwickeln. Ich denke das ich es recht gut hinbekommen habe.  celine


12Nov

Der Sprung

fallschirm-1241

der Sprungder Sprung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hab ja gesagt.

Da mach ich nochmal einen eigenen Eintrag von.

Ja aber warum springt man mit 46 Jahren einfach so, ohne Not, aus einem Flugzeug aus 4000m höhe?

Das Jahr 2016 ist nicht das schönste und beste Jahr.

Mein Vater ist verstorben ein befreundeter Künstler der auch im FortArt ausgestellt hat und mit dem ich noch, bei der Langen Nacht der Kultur, große Pläne gemacht habe ist auch von uns gegangen.

Dazu eine Ansammlung kleinerer Schicksalsschläge und solche Sachen wie der tot von David Bowie (ich bin halt ein kleiner Musik Nerd) runden dieses eher negative Jahr ab.

Ich war also ein wenig Emotional Kompromittiert und suchte nach dem Kick.

Was kann einen mehr Kicken wie der sprung aus 4000m? Sicher gibt es noch was anderes. Aber für mich war das genau das Richtige und ich werde das sicher noch mal machen.

Probiert es einfach mal. Die Welt ist danach eine andre.

 


11Nov

Lange nichts los…

                  Ja? Was war den los? Ach… was soll ich sagen. Ich bin ohne not aus einem Flugzeug gesprungen. Einfach so und wegen der inspiration und weil ich es mal gemacht haben wollte und über Haupt… ach das ist ein anderes Thema […]

templertempler-0358-bearbeitettempler-0349-bearbeitet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja? Was war den los?

Ach… was soll ich sagen.

Ich bin ohne not aus einem Flugzeug gesprungen.

Einfach so und wegen der inspiration und weil ich es mal gemacht haben wollte und über Haupt… ach das ist ein anderes Thema 🙂 Da mach ich vielleicht noch mal einen eigenen blog Eintrag für .

Aber ich habe natürlich auch Fotografiert… So wie hier… mal ein Mann 🙂

Der Templer.

Ich mag sowas ja und werde dieses Thema sicher noch mal aufnehmen.


Als Fotograf macht man ja nicht nur Portraits und Hochzeitsfotos.

Manchmal mache ich auch einfach nur Landschaften. Weil ich zeit habe oder zur Entspannung.

Da ich auch die manchmal zeige gibt es dann immer mal anfragen ob man das eine oder andere Bild kaufen könnte.

Da ich schon länger einen Shop habe ,habe ich ihn mal aufgefrischt und auf den neusten stand gebracht.

Wer mal schauen möchte.  SHOP


svenja-1040-bearbeitetsvenja-0897-bearbeitetdatei-24-09-16-08-42-09

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irgendwann im Frühjahr hat mich mein Kumpel Jörn angerufen und gefragt, ob er wohl meine Ballonbilder an das Mindener Tageblatt weitergeben darf. Die würden einen größeren Bericht über den Ballon bringen wollen. Na ja… mach man hab ich gesagt. Tatsächlich kam dann ein Bericht im MT. Sensationelle 10 Bilder auf einmal in der Zeitung… Gut, die Freude darüber währte nur kurz. Am selben Tag verstarb mein Vater. Heute schließt sich der Kreis und ich hoffe ich habe da etwas mehr Freude dran.

Ein zwei Tage später meinte aber gerade dieser Kumpel, dass die vom MT sehr angetan von meinen Bildern wären und man wohl mal einen Bericht über mich machen wollen würde.

O.k. dachte ich mir… kann man machen.

Es kam erstmal nichts mehr.

Dann aber plötzlich doch. Eine junge Frau meldete sich und fragte nach einem Termin.

Also machten wir einen aus und schwupp saß ich da und musste viele Fragen beantworten.

Dann kam die Frage wie so ein Shooting abläuft.?

„Hm… am besten kann man das erfahren wenn man mal eins mitmacht“ war meine Antwort. Überrascht über mein Angebot willigte die Dame ein, so dass man noch einen Termin ausmachen musste. Was dann passierte und was daraus geworden ist… Die Bilder habe ich… die Story das Mindener Tageblatt.

Danke Svenja Stuehmeier für das Vertrauen und den tollen Bericht!