Endlich wieder Ruhe…

Das Fort 3.0 ist vorbei, alles ist abgebaut und der Gang ist ausgefegt.

Wie immer hatte ich etwas Wehmut, der letzte gang durch das Fort.

Alles Dunkel, keine Bilder oder Skulpturen mehr… das ist jedes Jahr dasselbe.
Das stimmt mich immer etwas traurig. Aber gut… das ist dann ein Grund mehr mich wieder fröhlich zu machen… mit einem neuen Fort Art im nächsten Jahr.

Wem muss ich denn jetzt allen Dank sagen?
Ich mache das mal so wie es mir einfällt…

Als erstes FETTEN DANK an alle Besucher… wir haben dieses mal nicht so richtig gezählt.
Die Vernissage war eher etwas weniger gut besucht. Samstag und Sontag ging aber die wie geschnitten Brot. So das ich sagen würde das es nicht weniger waren wie im letzten Jahr… es dürften also gut 500+ Besucher gewesen sein die sich zu uns verirrt haben… DANKE!!!!

Danke an Eduard Schynol dafür das Du mich wieder hast machen lassen. Und natürlich für die Jahresmitgliedschaften beim Gewinnspiel.

Danke an Marc Oh und Simon P. Snyder… beckdotblue! Für die Musikalische Untermalung.

Danke Andreas Zelle für die Technik!

Danke Jörn Franke für die Freifahrt mit Der Ballon. Die Gewinnerin hat sich riesig gefreut.

Danke Philipp Hausdörffer der Ralf Buddenbohm wird dann in der Galerie Oberart Minden bei euch Ausstellen… das war recht eindeutig. Gratulation!

Danke Marita Memke für die Unterstützung.

Danke Andreas Schmidt Probst für die Leihgaben.

Danke Sascha Hupe für die Dauer Leihgabe… Brauchst Du die Lampen wirklich irgendwann noch mal? Oder schickst Du mir mal eine Rechnung? 😉

Danke Wolfgang Breitner für den Stand… sehr lässiges ding.

Danke Arno Kater für das Aufbauen!!

Danke Daniel Milan für das Abbauen!!

Danke an Enna Wiefuchs, Astrid Hoka, Thomas Hartmann, Anette Wilkening, Antje Hokamp, Anja Hokamp und Friedhelm Vahrenhorst das ihr den Tresen gemacht habt!

Danke Axel Koch, der Baeckerbursche Axel Koch wurde Samstag schon vermisst… aber Sonntag warst Du ja da!

Danke Anja Huehn für die Einladung nach Düsseldorf… Das hat mich riesig gefreut… Ich komme!

Liebsten Dank an meine Frau Nicole Hokamp… wegen dem Hintern… wie immer !!

Und natürlich großen Dank an alle Künstler! Ohne die hätte ich da alleine gestanden… Hätte Doof ausgesehen!

Also Danke an, Katja Strickland, Ralf Buddenbohm, Lonny Deppe, Axel Hühn, Bettina Lea Bradt, Kathrin Wolters, Robert Shippy, Renate von Strauss und natürlich alle die da waren und nicht hier bei Facebook sind!

Danke Günter Habedank und Co. Das ihr euch um den Frei Malerei gekümmert habt. Ich denk, Sönke hat sich gefreut dann doch da gewesen zu sein.
Danke!

So… ich glaube ich habe niemanden vergessen…
Ich habe einen leichten Erschöpfung zustand…

Ich erhole mich jetzt mal ein wenig… 5 tage 50 stunden gehen dann doch auf die kraft + 5 stunden Freischießen… ich bin aus dem alter raus … jeden Tag kann ich das nicht mehr

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>